Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Aktuell Der Verein Abteilungen Jugend Sport allgemein Bildergalerie Sonstiges 

Startseite

Schützenverein Telgte von 1922 e.V.

Die neue Horrido Dezember 2016 steht zum Download bereit!

König2016/2017Gino Rißland

Schülerkönig Jugendkönig Leon Priebe Fabian Markovic2016/2017

Kleiner König2016/2017Frank Duisberg

Ergebnisse LM 2016 in Hannover sind hier zu sehen! Endstand 04.07.2016Ergebnisse LM 2015 in Hannover hier

Stammtischweiter hier

Deutsche Meisterschaft 2016 - ... und wir waren dabei!Cedric Petrak, Michel Marquardt, Thomas Vogt und Marc Jankowski waren unsere Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen 2016 in München/Hochbrück. Zuerst ging es 3 x 40 an den Start. Cedric schoss, wie in allen anderen Wettbewerben übrigens auch, persönliche Bestleistung. Kniend lief es über-haupt nicht gut. Dafür Liegend und Stehend umso besser. 1121 Ring reichten für einen guten 26. Platz. Vogt mit 1107 (31.) und Mar-quardt (39.) mit 1093 komplettierten die Mannschaft. Die drei belegten mit 3321 Ring Platz 11. KK-Liegend lief es für Cedric sensationell gut. Mit 588 Ring verpasste er das Finale der besten acht um nur 2 Ring und belegte Platz 8. Mit Vogt (573/42.) und Marquardt (569/46.) schaffte das Team, dass für den SV Hademstorf startete, den 13. Platz. Mit dem Luftgewehr, bei dem die Junioren 60 Schuss abgeben mussten, landete Cedric mit 574 Ring auf Platz 43. Vor dem Durchgang meinte er noch, nicht Letzter werden zu wollen. Das schaffte er eindrucksvoll mit 10er-Serien zwischen 92 und 99 Ring. In seiner Spezialdisziplin, KK 3 x 20, gelang Cedric die beste Platzierung bei der DM. Er landete für den Schützenbund Stadthagen mit sage und schreibe 575 Ring auf Platz 8. Nach dem ersten Durch- gang stand er mit nur einem Ring Rückstand auf die Führenden auf Platz 3. Was Kniend 3 x 40 nicht ließ, klappte nun perfekt. Er schoss mit 196 Ring (97/99) das gleiche Ergebnis, wie der spätere Deutsche Meister David Koenders.Kein anderer Starter aus seiner Klasse kamen an das Ergebnis heran. Liegend war mit 194 (97/97) für ihn nicht ganz zufriedenstellend. Aber Stehend schlug der Kämpfer noch einmal zu. 185 Ring (92/93) sicherten Cedric dieses grandiose Ergebnis, welches er noch nie erreichte. Nicht nur ich, sondern auch unser Landestrainer Norbert Poltermann, war beeindruckt von diesen Ergebnissen, die man auf der DM erstmal schießen muss. Die Sondertrainingseinheiten im Juli und August haben sich somit mehr als bezahlt gemacht. Marc Jankowski erreichte folgende Ergebnisse: Luftgewehr (581Ring/Platz95), KK 3 x 20 (556/95) und KK 100 Meter (289/57). Ein Bericht in der Peiner Allgemeinen Zeitung folgt noch.Ergebnislisten stehen hier und sind auch auf dem LG-Stand ausgehängt - Bilder sind jetzt hier online!04.09.2016 - zi

Endstand RWK LG - Landesliga Süd (Platz 4) und Bezirksliga BS (Klassenerhalt gesichert)!In der Landesliga Süd beendeten unsere Schützen die Saison auf einem guten vierten Tabellenplatz. In Wolfenbüttel traten sie gegen denSV Beckedorf an. Das Duell sollte spektakulär enden. Aber der Reihe nach. Marc Jankowski an Position eins erwischte einen schwarzen Tagund schoss nur „magere“ 379 Ring. Mit dem Ergebnis hatte er leider keine Chance gegen Dominik Engelhardt (385). Besser machten es Matt-hias Brtschitsch (378) gegen Melanie Donjes (373) und Cedric Petrak (370) gegen Sven-Cedric Berg (366). Telgte lag somit 2.1 in Führung. Conny Hummel (375) und Barbara Hantelmann (371) mussten gegen ihre Gegner ins Stechen. Zuerst Barbara gegen Christina Melcher. Beideschenkten sich in den ersten drei Stechschüssen (9, 10, 9), die auf volle Ringzahl gewertet wurden, nichts. Der vierte Schuss auf Zehntelwer-tung musste die Entscheidung bringen. Barbara verlor leider deutlich mit 9,3 zu 10,6. Somit hatte Beckedorf nach 4 Schützen ausgeglichen.Spannend auch das letzte Stechen zwischen Conny und Kai-Viktoria Schirmag. Auch hier ging der Punkt leider an Beckedorf. Schossen beide Schützinnen im ersten eine 10 und danach eine 8, konnte Schirmag im letzten Stechschuss mit einer 10 glänzen, während Conny nur eine 8auf die Scheibe setzte. Ziel war es, in der Landesliga zu bestehen, damit das Team im kommenden Jahr dort weiter mitschießt, und das wurde souverän erreicht.In der Bezirksliga war die Freude nach dem gewonnenen Duell gegen Leiferde groß, stand man doch vor der Partie mit dem Rücken zur Wand.Durch nachbarschaftliche Schützenhilfe vom SV Stederdorf, die die SG Vöhrum mit 4:1 besiegten, standen die Chancen auf den Klassenerhalt plötzlich wieder sehr gut. Man hätte sich sogar eine 1:4 Niederlage leisten können und wäre nicht abgestiegen, weil Telgte II das direkte Duell gegen Vöhrum im November gewann. Aber dazu kam es nicht. Silke Frühling-Brtschitsch siegte 372:367 gegen Tina Scharge, Barbara Hantelmann hatte beim Siege gegen Philline Segers mit 364:341 keine Mühe, und Marcus Ziball punktete mit 355:353 gegen Brigitte Armgart. Alana Weber unterlag Christina Hoffmann erst in den letzten vier Schüssen knapp mit 373:374, Katharina Oelkers patzte gegen Luca Schwedemann mit 364:368. Die Trainer, Marcus Ziball und Matthias Brtschitsch, waren trotzdem zufrieden mit dem Saisonverlauf und den Leistungen ihrer Schützlinge. „Wenn wir nicht an zwei Wettkampftagen zeitgleich hätten antreten müssen, wären wir flexibler mit den Mannschaftsaufstellungen gewesen,“ meinte Ziball und hofft, dass es in der kommenden Saison zu keinen Terminüberschneidungen kommt.Danke an dieser Stelle an die Schützen Alana, Alison, Barbara, Bernd, Cedric ,Conny, Katharina, Marc, Marcel, Marcus, Matthias, Patrick, Silke und Uwe, sowie den Helfern bei unserern Heimwettkämpfen. Im März startet wieder die RWK-Saison 3 x 20 in der Landesliga. Viel Erfolg an Cedric, Marc, Peter und Marcus. 03.02.2017 - zi

Damenkönigin2016/2017Friederike Zarn

Wichtige TerminänderungKleiner Königsball ist am 04. MärzKollegiumspokalschießen ist am Freitag 10. März

Maximilian Selle in den Landeskader einberufenIn seiner kurzen Sportlerkarriere hat der 13 jährige Maximilian Selle vom Schützenverein Telgte die nächste Erfolgsstufe erreicht. Max wurde vom Niedersächsischen Sportschützenverband in den Schülerkader einberufen. Nach dem Elch-Cup 2016, ein Sichtungs-schießen für Schüler, Jugend und Junioren, stand die Entscheidung der Kadertrainer Nils Froböse und Benjamin Pawlik, sowie vomLandestrainer Norbert Poltermann, fest, ihn in der Kader zu berufen. Zwei dritte Plätze bestätigten die Entscheidung. „Unter Beobach-tung stand Max bereits seit längerer Zeit“, sagte sein Heimtrainer Marcus Ziball. “Er ist seit 6 Jahren Mitglied in Telgte und war bereitsmehrfacher Kreis- und Landesmeister mit dem Lichtpunktgewehr, außerdem schoss mit Sondergenehmigung Luftgewehr.“ Vor 2 Jah-ren erlernte er zu der Anschlagsart Stehend auch die Anschläge Liegend und Kniend. Somit war er fit für den Luftgewehr-Dreistellungs-kampf, bei dem er auch sehr gute Ergebnisse auf Kreis- und Landesebene erreichte. Anfang 2016 konnte Max bereits beim Schülerstütz-punkt, eine Vorstufe zum Schülerkader, Erfahrung sammeln. Ab 2017 wird er einmal im Monat in Hannover im Bundesleistungszentrum mit anderen Kaderschützen trainieren. Hinzu kommen am Wochenende überregionale Schießwettkämpfe mit anderen Landesverbänden.Des Weiteren muss Max an verschiedenen Wettkämpfen des NSSV teilnehmen, immer unter Berücksichtigung schulischer Termine. “Um im Kader zu bleiben, ist es unumgänglich, dass er ab seinem vierzehnten Geburtstag mit dem Kleinkalieberschießen beginnt“, erwähnte Ziball. Aber das sollte für Max kein Problem sein, der sich darauf schon freut. Der Gymnasiast vom Silberkamp, der nebenbei noch Klavierspielt, ist intelligent, wissbegierig und lernt sehr schnell im Training. „Von Max werden wir hoffentlich noch viel hören“, da ist sich das Trainerteam um Bernd Emmrich, Matthias Britschitsch und Marcus Ziball einig.Auch Henry Redecke vom SV Isernhagen, der für den SVT in der Schülermannschaft LG 3-Stellung mit Max und Lena schießt, ist im Kader aufgenommen, der aus insgesamt 8 Schülern besteht, 5 Mädels und 3 Jungs17.12.2016 - zi

***Wichtige Info*** ***Wichtige Info*** ***Wichtige Info*** ***Wichtige Info*** ***Wichtige Info*** ***Wichtige Info*** ***Wichtige Info***